Wenn der Nachtwächter in Rinteln eine Mütze trägt...

Die Figur des Nachtwächters in Rinteln trägt eine bunte Mütze? Gut so, dann kündigt er etwas Besonderes an.

... denn dann wird die ganze Stadt zur Bühne

Rinteln wird zur Bühne für unsere beiden 'Jahreszeitlichen Schauspiele'.

Die Kulisse für unser Spiel bieten uns die Häuser, Gassen und Plätze der Rintelner Altstadt.

 

 

Gemeinsam mit ihnen machen wir uns zweimal im Jahr auf den Weg. Öffentlich wird auf dieser Bühne einmal im Frühling und einmal im Herbst gespielt.

Bei beiden Veranstaltungen laden wir sie ein zu einer Wanderung durch die Stadt und die Zeit.

 

Das erste Spiel im Jahr findet im Frühling statt. Immer in der Woche nach Ostern. Das Licht kommt und es wird zunehmend heller und wärmer. Wir schauen mit ihnen auf die Menschen, die im Schatten der Stadt leben.

Das zweite Mal spielen wir im September um den Michaelistag, den 29. September, herum. Nun wird zunehmend dunkler. Noch gibt es leuchtende Tage und letzte Früchte. Aber die kommende Kälte zeigt sich schon dann und wann. Wir zeigen ihnen, wo in dieser Zeit des Jahres das Licht zu finden ist.

Sie können diese Darbietung aber auch als ein besonderes Erlebnis für ihre Gruppe buchen. Nehmen sie über das Touristikzentrum Westliches Weserbergland mit uns Kontakt auf.

Die genauen Konditionen legen wir dann im Gespräch mit ihnen fest. Selbstverständlich gehen wir mit einem Prolog auf die besondere Situation ihrer Gruppe und die zum Zeitpunkt Ihrer Buchung herrschende Jahreszeit ein.